Bereits Hippokrates (460-370 v. Chr.) sagte: "Lasst Eure Nahrungsmittel Eure Heilmittel sein". Denn durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung wird unser Körper mit allem versorgt was er braucht, um widerstandsfähig zu sein und gesund zu bleiben. Auch lassen sich Krankheitsverläufe oftmals durch gezielte Ernährung positiv beeinflussen.

Dabei gilt es jedoch stets zu beachten, dass jeder Mensch ein Individuum mit besonderen Bedürfnissen ist, die sich auch in der Zusammenstellung seiner Nahrung wiederspiegeln.

 

Traditionelle Anwendungsgebiete sind unter anderem:

- Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes Mellitus, Gicht)

- Gewichtsprobleme

- Darmerkrankungen/ Verdauungsstörungen